Nuri Tınaz

Forscher, Gesellschaft und Medien, Istanbul
Nuri Tinaz absolvierte sein Bachelorstudium an der Dokuz Eylül Universität und sein Masterstudium am King's College London, Universität London, Department für religiöse Soziologie und Religionsphilosophie. Nach seiner Promotion am Department für Soziologie der Universität Warwick forschte Tinaz zwischen 2002 und 2004 als Forschungsassistent beim britischen Leverhulme mit dem Trust Social Wissenschafts-Stipendium an derselben Universität. Von 2001 bis 2005 lehrte er an der University of Cambridge, SPS, als Berater am Department für Soziologie und als Teilzeitausbilder im Programm für Gesellschaft, Religion und Politik. Von 2005 bis 2011 war er als Forscher am TDV-Forschungszentrum für Islamwissenschaft, sowie als Koordinator der Religions- und Sozialwissenschaftseminare und des Gastforscherprogramms tätig. Zwischen 2009 und 2011 arbeitete er an der Skopje International Balkan University in Mazedonien. Im Jahr 2008 gewann er das Fulbright-Stipendium und lehrte am Department für Geschichte und Religionswissenschaften der Utah State University und an fünf weiteren US Bundesstaaten über die soziale, kulturelle, politische und religiöse Organisationen des Islam und der muslimischen Gemeinschaften in den USA und Westeuropa. Tınaz lehrte auch über die ansteigende Islamophobie im Westen. Derzeitige Lehrveranstaltungen von Tınaz am Department für Soziologie der Marmara Universität konzentrieren sich auf die Religionssoziologie, Stadtsoziologie und Themen wie Migration-Rassismus-Diskriminierug-Integration.